Archive for the ‘Westfront’ Category

Data-Highway to Kyoto

Samstag, Oktober 13th, 2007
Während alle Welt den Friedensnobelpreis für Al Gore feiert, hat mein alter Freund Mitt Romney alle Hände voll damit zu tun, zu erklären, warum seine bigotte evangelikale Wählerschaft für ihn, einen Mormonen, stimmen soll. Köstlich. Ganz großes Tennis.
Technorati icon 

PISA

Montag, September 3rd, 2007
Wie lautet eigendlich die englische Bezeichnung für «Programme for International Student Assessment (PISA)»?
They didn’t study

Nichts, Nada, Nothing

Dienstag, August 28th, 2007
Sich über Blondinen lustig machen ist ja schon länger schwer angesagt, aber wie heißt es doch in einem einschlägigen Werbespot: “Think before you post!” (guerilla.effect: Hmmm…).
So falsch ist das nämlich nicht, sondern im Gegenteil von tiefer Weisheit und Einsicht beschienen. Wer keine Landkarte hat, kann auch nichts darauf finden.

Wie man allerdings etwas entdeckt, was es gar nicht gibt, das weiß die Netzzeitung allein: NETZEITUNG WELTRAUM: Riesiges Nichts entdeckt. Ein kleiner Tip: wenn der Große Onkel aus den Socken rausguckt, dann sieht man den Großen Onkel, und das Loch im Strumpf ist lediglich eine — wenn auch nahe liegende — Schlußfolgerung.

Nagetiere und sinkende Schiffe

Sonntag, August 19th, 2007

Bush's Hirn

Der Focus schafft es immer wieder, durch raffinierte Schlagzeilen Aufmerksamkeit zu erregen, obwohl er sich doch eher an eine grobgestrickte Leserschaft wendet. Wenn man den Fakten, Fakten, Fakten-Kolporteuren jetzt noch den unangebrachten Misbrauch von Gänsefüßchen austreiben könnte, wäre man doch wieder ein kleines Stückchen weiter: Karl Rove: „Bushs Hirn” verabschiedet sich nach Texas – Ausland – Politik – FOCUS Online. Das liest sich, als bezweifelte der Focus die Echtheit des „Hirns”. So hat Springer früher immer von der „DDR” geschrieben. Auf dem Bild ist aber gut zu erkennen: Bush links, sein Hirn rechts. Das ist keine Fotomontage, das ist echt! Wer ist Karl Rove, fragt man sich — zurecht. In diesem Artikel jedenfalls geht es um seinen verstorbenen Stiefvater: A Little Bit of History. Zumindest um dessen bestes Stück. Er endet mit den kostbaren Worten: "I’m the proud owner of Karl Rove’s father’s solid gold cock ring."

…has left the building

Donnerstag, August 16th, 2007
Sie glauben, Sie und ich hätten den Schuss nicht gehört? Hier sind Leute, bei denen schlägts unentwegt Links und Rechts ein, und die merken rein garnichts. Rein garnichts ist der falsche Ausdruck. Die merken ganz genau, wie in Deutschland langsam aber sicher die jüdisch bolschewistische Presse (stern, SPIEGEL, ARD) das Bild des guten Amerika in den Dreck zieht. Und dankbar für ihre Befreiung sind die inzwischen auch nicht mehr. Aber das ist halt die Natur des Sauerkrautfressers: «It’s no coincidence that Marx and his lot originated from Germany.»

Mehr davon: «Germany has no real stomach for the fight. As usual, Europe is content to live and moderately prosper under the American security umbrella, while indulging in moral posturing that is nothing more than a cover for civilizational cowardice.»
Ja, ja, der Tod ist ein Meister aus Polen, und der große italienische Feldherr Clausewitz lehrte in Westpoint. Endlich begreift man, was das eigendlich Böse am Dritten Reich war: die haben das mit Weißen gemacht, was anständige Menschen nur mit Schwarzen, Gelben, Roten oder eben Arabern machen. Was hätte aus uns für ein anständiges Volk werden können, wenn wir uns nur schon hundert Jahre früher von den Neurochirurgen aus Alabama hätten erklären lassen, was genau der Unterschied ist zwischen «Verbrechen gegen die Menschlichkeit» und «Präventivkrieg» bzw. «politisch ein wenig unkorrektes rechtes Stammtischgequatsche» und «Gesundes Volksempfinden». Wie der linke Pazifist Gerhard Schröder es ausdrückte, als er zugegeben nicht Bagdad sondern Belgrad bombardieren ließ: „Dies ist kein Krieg! Dies ist eine friedenserhaltende Maßname mit militärischen Mitteln.”

HaZetWie glücklich könnten wir uns schätzen, wenn wir eine so aufklärerische Journaille hätten, wie in Amerika, wo Fox und Bibel-TV die Wahrheiten verkünden, statt immer nur die ewige Hirnwäsche in der Tagesschau!

«You better believe I want to be the biggest fucking threat on the planet.» …aber warum uns nette Jungs niemand lieb hat, weiß ich auch nicht!
Weiter so David! Du hast es echt drauf. Und möge die Macht weiterhin mit Dir sein, und mit deinem Blog: Davids Medienkritik: Obsession: The Threat of Radical Islam.

Probleme mit lockeren Schrauben? Sieh Dich um, David. Es gibt Hilfe. Wende Dich vertrauensvoll an Fachleute.